Zusätzliche Hilfe für junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen

bvb-bildungsmassnahmenAusbildungsbegleitende Hilfen (abH) sind Maßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen aufgrund unterschiedlichster Behinderungen, wie einer schweren Lernbehinderung, Sinnesbehinderung oder psychischen Beeinträchtigung.

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) sollen zusätzliche Hilfe bieten, damit diese jungen Menscheneinen einen Ausbildungsabschluss erlangen und somit erfolgreich in das Berufsleben integriert werden können.

Im Rahmen der Ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) erhalten die jungen Menschen Nachhilfe in Theorie und Praxis sowie bei Alltagsproblemen und werden sozialpädagogisch begleitet.


abH-Reha – Ausbildungsbegleitende Hilfen für Rehabilitanden – werden durch die Agentur für Arbeit gefördert.

Planen Sie als Bildungsträger / Maßnahmeträger die Durchführung von Ausbildungsbegleitenden Hilfen für Rehabilitanden (abH-Reha)?

Dann benötigen Sie eine Software zur elektronischen Maßnahmenabwicklung, kurz: eM@w / eM@w-Schnittstelle genannt. Die eM@w-Schnittstelle regelt den Datenaustausch zwischen Bildungsträger / Maßnahmeträgern und der jeweils zuständigen Arbeitsagentur in standardisierter Form.

Wir, als geprüfter und zertifizierter em@W-Provider, stellen Ihnen mit MaßnahmeDirekt eine solche Software zur Elektronischen Maßnahmenabwicklung (eM@W) zur Seite.

Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über die umfangreichen Funktionen unserer eM@w-Software und nehmen Sie unverbindlich » Kontakt mit uns auf.